24. Drei-Länder-Treffen 2017

Die Gesellschaft veranstaltet zu den verschiedenen Themen, mit denen sie sich beschäftigt regelmässige Tagungen und Seminare.

Zu bestimmten Themenfeldern hat die Gesellschaft Fachausschüsse eingerichtet, um in den Sitzungen dieser Fachausschüsse eine vertiefte Diskussion zu ermöglichen.

Zur Ausbildung junger Juristen – darunter Referendare, Rechtsanwälte und auch Wissenschaftler – im Bereich des Informationsrechts wird im jährlichen Turnus die sogenannte Herbstakademie in Zusammenarbeit mit der DSRI durchgeführt.

Schließlich führt die Gesellschaft als Mitglied der internationalen Computerrechtsvereinigung IFCLA regelmässig internationale Veranstaltungen wie z.B. das sog. "Dreiländer-Treffen" durch, um den Gedankenaustausch auf internationaler Ebene zu ermöglichen.

24. Drei-Länder-Treffen 2017

 

Termin:
29.06.-01.07.2017

Tagungsort:
AT   Universität Innsbruck, Österreich

Programmflyer

 

Zur Anmeldung

Programm 24. Drei-Länder-Treffen 2017

Donnerstag, 29.06.2017

19.00                                        
Begrüßungsabend im Restaurant "Lichtblick", RathausGalerien, Maria-Theresienstr. 18, 7.Stock, 6020 Innsbruck
Grußwort: RA Dr. Ivo Greiter, Greiter Pegger Kofler & Partner, Innsbruck 

Freitag, 30.06.2017

09.00 
Begrüßung
RAin Veronika Fischer, Geschäftsführung der DGRI, Vogel & Partner, Karlsruhe und
Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper, Vorstand des Instituts für Unternehmens- und Steuerrecht der Universität Innsbruck
09.15 - 12.45  THEMENBLOCK

Blockchain-Konzepte / Regulierung
Moderation: Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel
09.15
Blockchain als sicheres technologisches Konzept?
Torsten Stein, Geschäftsführung, faizod GmbH & Co. KG, Dresden
09.45
Smart Contracts 
RA Dr. Markus Kaulartz, CMS Hasche Sigle, München
10.15
Blockchains aus der Sicht eines Beratungsunternehmens

Jan Seffinga, Blockchain Leader Deloitte Switzerland, Zürich

10.45 
Kaffeepause
11.15
Blockchain - Rechtliche Aspekte aus der Sicht der Finanzindustrie

Thomas Richter, Vice President, Legal – IT/IP/Cyber Security, Deutsche Bank AG, Frankfurt/M.

11.45
Blockchain und Virtual Currencies unter aufsichtsrechtlichen Gesichtspunkten

Jens Münzer, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

12.15 
Diskussion
12.45 
Mittagessen

 

14.00 - 15.15  THEMENBLOCK

Blockchain / Distributed Ledger Technology – IP-Management / Patentrecht
Moderation: Prof. Dr. Peter Bräutigam, Noerr LLP, München
14.00
IP-Management auf der Blockchain
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen, IT-Sachverständiger, Streitz Hoppen & Partner, Brühl
14.30
Distributed Ledger Technology im Lichte des Patentrechts
Patentanwalt Dipl.-Phys. Markus Hössle, Glawe Delfs Moll, Stuttgart
15.00
Diskussion
15.15 

Kaffeepause

 

15.45 - 18.00  THEMENBLOCK

Update im Ländervergleich
Moderation: RA Dr. Robert G. Briner, CMS von Erlach Poncet AG, Zürich
15.45
Länderbericht Deutschland
RAin Isabell Conrad, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München
16.30 Länderbericht Österreich
RA Dr. Georg Huber, LL.M., Greiter Pegger Kofler & Partner, Innsbruck
17.15 Länderbericht Schweiz
RA Dr. Mark A. Reutter, LL.M., Walder Wyss Rechtsanwälte, Zürich
18.00
Gondelfahrt mit der Hungerburgbahn auf die Nordkette / Panoramaweg / Besuch des Restaurants Seegrube

Samstag, 01.07.2017

09.00 - 14.00  THEMENBLOCK

IT-Sicherheit
Moderation: Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M., Forschungsverein Infolaw Wien/ Universität Göttingen
09.00 Keynote „IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht“
Prof. Dr. Dirk Heckmann, Vorsitzender der DGRI,
Universität Passau
09.45 IT - Sicherheit in Österreich
Prof. Dr. Reinhard Posch, Technische Universität Graz, CIO der österr. Bundesregierung, Leiter der Plattform Digitales Österreich, wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für sichere Informationstechnologie (A-SIT), Wien
10.15 Kaffeepause
10.45 IT - Sicherheit in der Schweiz
RA Alexander Schmid, epartners Rechtsanwälte AG, Zürich
11:15

DGRI presents JIPITEC
Prof. Dr. Thomas Dreier, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen

11.30

IT - Sicherheit in Deutschland
Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen, für 

12.00
Diskussion
12.45
Schlusswort
Prof. Dr. Dirk Heckmann, Vorsitzender der DGRI,
Universität Passau
13.00
Mittagessen im Restaurant Solo Vino, Universitätsstraße 15b, 6020 Innsbruck
14.00 Stadtführung zu den architektonischen Highlights und berühmten Sehenswürdigkeiten Innsbrucks

Tagungsort

Universität Innsbruck, Kaiser-Leopold-Saal, Karl-Rahner-Platz 3, 2. OG, 6020 Innsbruck

Übernachtung

Bitte beachten Sie, dass es im Juni kurzfristig in Innsbruck kaum möglich ist, noch ein Hotelzimmer zu buchen. Die frühzeitige Buchung der Unterkunft wird daher empfohlen. In folgenden Hotels stehen Abrufkontingente unter dem Stichwort „DGRI 2017“ bereit:

The PENZ Hotel,
Adolf-Pichler-Platz 3, 6020 Innsbruck
Web: www.thepenz.com
Tel.: +43 (0) 512/57 56 57–57
E-Mail: stefanie.prader@thepenz.com
Superior Doppelzimmer zur Einzelbelegung, Frühstück inklusive, zu 128,- €
Abrufbar bis 15.05.2017

Hotel Maximilian Stadthaus Penz,
Marktgraben 7-9, 6020 Innsbruck 
Web: www.hotel-maximilian.com
Tel.: +43 (0) 512/59 96 7
E-Mail: info@hotel-maximilian.com
Doppelzimmer Economy zur Einzelbelegung, Frühstück inklusive, zu 105,- €
Abrufbar bis 29.05.2017

Rahmenprogramm

  • Donnerstag, 29.06.2017, 19 Uhr
    Begrüßungsabend im Restaurant Lichtblick
    RathausGalerien, Maria-Theresienstr. 18, 7. Stock, 6020 Innsbruck (Selbstzahler)
  • Freitag, 30.06.2017, 18 Uhr
    Gondelfahrt mit der Hungerburgbahn auf die Nordkette / Panoramaweg / Besuch des Restaurants Seegrube
    (kostenfrei für den angemeldeten Teilnehmer, für Begleitperson(en) beträgt der Beitrag 90,- €/Person)
  • Samstag, 01.07.2017, 13 Uhr
    Mittagessen im Restaurant Solo Vino
    Universitätsstraße 15b, 6020 Innsbruck
  • Samstag, 01.07.2017, 14 Uhr: Stadtführung zu den architektonischen Highlights und berühmten Sehenswürdigkeiten Innsbrucks

Teilnahmegebühr

  • Für Mitglieder der DGRI: 350,- €
  • Mitglieder von davit, GI, IFCLA: 400,- €
  • Für Nicht-Mitglieder der DGRI: 450,- €
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten und Referendare: 200,- €
    (gegen Vorlage eines Nachweises)

Gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG ist die Tagungsgebühr von der Umsatzsteuer befreit.

Rücktritt

Eine Stornierung der Anmeldung ist wie folgt möglich:

  • bis zum 31.05.2017 gegen eine Bearbeitungspauschale von 30,00 €;
  • ab dem 01.06.2017 wird die volle Teilnehmergebühr fällig.

Eine Vertretung angemeldeter Personen durch Dritte ist jederzeit möglich.

Organisation vor Ort

Universität Innsbruck
Institut für Unternehmens- und Steuerrecht
Matthias Baumgartner
Innrain 52, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0) 512/507-8371; E-Mail: matthias.baumgartner@uibk.ac.at

Anmeldungen und Anfragen

DGRI Geschäftsstelle
RAin Veronika Fischer
c/o Vogel & Partner Rechtsanwälte
Emmy-Noether-Strasse 17, 76131 Karlsruhe, Deutschland
Tel.: +49 (0) 721/782027-29; Telefax: +49 (0) 721/782027-27
E-Mail: kontakt@dgri.de

Zur Anmeldung

Downloads

In Kooperation mit:

Unterstützt von: