DSRI-Wissenschafts- und Absolventenpreis

Die Deutsche Stiftung für Recht und Informatik schreibt für das Jahr 2018 den

DSRI-Wissenschaftspreis

für eine herausragende Dissertation oder Habilitationsschrift auf dem Gebiet des Informationsrechts oder der Rechtsinformatik, dotiert mit 2.000 €, sowie den

DSRI-Absolventenpreis

für eine herausragende Diplom- oder Magisterarbeit, Bachelor- oder Master-Thesis oder sonstige Abschlussarbeit, dotiert mit 500 €, aus.

Die Arbeit soll

  • eine besondere Exzellenz aufweisen,
  • zum Zeitpunkt der Einreichung seit max. 2 Jahren abgeschlossen
    oder publiziert worden sein und
  • von einer betreuenden Lehrperson vorgeschlagen werden, die die Einreichung der Arbeit begründet.

Das Preisgeld wird von der DGRI zur Verfügung gestellt. Die Preisverleihung erfolgt auf der DGRI Jahrestagung (15.-17.11.2018) in München. Einreichungsschluss ist der 2. Juni 2018.

Die Bewerber/innen sollen von einer betreuenden Lehrperson vorgeschlagen werden, die begründet, weshalb die eingereichte Arbeit eine besondere Exzellenz aufweist. Die Einreichung muss in Papierform erfolgen, nicht elektronisch. Die Arbeit sollte nicht vor 2016 abgeschlossen oder publiziert worden sein. Mit Annahme des Preises ist die Überlassung des gedruckten Werkes an die DSRI verbunden. Die Vorschläge werden von der vom Stiftungsrat der DSRI eingesetzten Kommission bewertet.

Einreichungen sind zu richten an:

Deutsche Stiftung für Recht und Informatik (DSRI)
Kurwickstr. 14 - 15
26122 Oldenburg
E-Mail: info@dsri.de

Zur Ausschreibung

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)